Wer ist es und wer ist Gott für uns

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]

Wer ist Gott? Können wir überhaupt wissen Gott.? Wer ist Gott für uns?

Gott erzählt uns von sich selbst. Eines seiner Attribute ist, dass er kenntlich ist. Er lädt uns in sich selbst und in sein Reich ein, damit wir ihn persönlich kennenlernen können. Der Herr stellt sich vor. Außerdem lädt er uns ein, ihm immer wieder nahe zu sein und mit ihm zu sprechen. Auf das ständige Teilen unserer Sorgen, Ängste, aber vor allem unserer Freuden und der sogenannten "Routine" des Alltags.

Gott. Wir können Ihn durch bestimmte Eigenschaften definieren, die uns gewissermaßen seiner Person näher bringen. Wir wissen, dass Gott barmherzig und außerordentlich gut ist. Wir finden in seiner Person eine schöpferische Person. Er ist derjenige, der all die Dinge ins Leben gerufen hat, die uns heute begegnen. Es wird gesagt, dass Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen hat. So bin ich versucht zu sagen, dass Gott einfach einer von uns ist. Wir können ihn buchstäblich überall treffen. Er ist unser Freund, Begleiter und Führer. Er ist unser Vater und das wichtigste Wesen. Wir sollten uns von Ihm leiten lassen, und so ist Er auch der Weg und gleichzeitig der Wegweiser, dem wir unser ganzes Leben lang folgen sollten, um das Ziel zu erreichen das Himmelreich.

Wer ist Gott? Gott ist unser Vater. Gott vergibt. Er ist ehrlich und aufrichtig, und gleichzeitig ist er die Aufrichtigkeit selbst. Er ist kompetent, und gleichzeitig ist er die Kompetenz selbst. Gott ist der Schöpfer von allem der Weltund ist nicht so sehr der Erste in der Welt, sondern er steht über der ganzen Welt. Wenn ja, dann ist er größer, schöner, gesünder und wunderbarer als das Wunderbarste, was wir auf der Welt finden können.

Um diese Frage aus einem anderen Blickwinkel zu beantworten. Wer ist der Herrgott? Es ist die unermessliche Kraft, die das gesamte Universum bewegt, die jeden existierenden Mechanismus schafft und bindet. Sie ist die treibende Kraft und die verursachende Macht. Er bewegt den Himmel, die Erde und alles auf ihnen. Jeder Stern am Himmel bewegt sich nach seinem Willen. Jeder Sonnenblitz erhellt unseren Himmel durch seine Bemühungen. Gott ist jede Aktion und Reaktion. Die Kraft in unseren Muskeln und der Wille in unserem Leben.

Wer ist Gott für uns? Wer ist für uns dieses große, unerforschliche Wesen? Er ist sicherlich die Liebe, die uns umgibt. Er ist ein Gefühl des Friedens und der Freude. Mit Gott Damit müssen wir natürlich rechnen, denn er ist für uns alle auch der höchste und gerechteste Richter. Er ist derjenige, der unsere Taten gerecht beurteilen wird (schließlich hat er uns mit einem freien Willen ausgestattet).

Er ist auch für uns die Rettung. Er sandte seinen Sohn in die Welt, den er opferte, um all unsere Sünden zu erlösen. Seine Güte ist unbegreiflich. Seine Weisheit liegt jenseits unseres Verständnisses.

Der Herrgott ist gleichzeitig unglaublich offen für uns. Er sucht die Nähe zum Menschen und ermutigt ihn, in ständigem Kontakt mit sich selbst zu sein. Gleichzeitig ist er aber auch nicht etwas Ungreifbares. Wenn wir uns wirklich bemühen, können wir Seine Hand in vielen Aspekten unseres Lebens sehen. Wir können sogar ihn selbst sehen.

Der Herr ist unsere Inspiration. Jede HoffnungJede neue Idee und jede Veränderung ist seine Schöpfung.
In dem Moment, in dem wir einen Adrenalinstoß spüren, in dem Moment, in dem wir eine positive Veränderung spüren, können wir sogar sicher sein, dass wir von Gott selbst inspiriert worden sind.

Wenn wir Gott kennenlernen wollen, sollten wir also nicht den physischen Kontakt suchen.

Wir sollten uns in den geistigen Bereich begeben, in den kognitiven Bereich. Wir können es jeden Tag tun. Wir können es durch das direkte Gespräch mit Ihm tun, d.h. durch das Gebet, oder zumindest durch das Lesen des Wortes Gottes, indem wir versuchen zu verstehen, was der Herr uns sagen will. Indem wir seine Bitten und Vorsätze in die Tat umsetzen, werden wir seinen großen Einfluss bemerken können. Es ist etwas Unbeschreibliches und jeder von Ihnen sollte versuchen, Gott jeden Tag näher zu kommen.

Und warum wir eigentlich so wichtig sind? Weil Gott sich um uns kümmert. Er ist das Wesen, das uns erschaffen hat, das uns Leben eingehaucht hat für seine eigenen Freuden. Wir sind Teil seines großen Plans und jeder Einzelne ist genauso wichtig.

Für Ihn gibt es keine Gleichen. Wir sind alle gleich und wir haben alle Möglichkeit um unseren Herrn auf die gleiche Weise kennenzulernen. Er teilt mit uns unsere Sorgen, Kummer und schmerzen. Er verlässt uns nie.

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]