Was Gott Abram (Abraham) versprochen hat

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]

Abraham (ursprünglich Abram) gilt als der erste Hebräisch Patriarch. Nach dem biblischen Bericht ist er der Vater der gesamten jüdischen Nation.

Abram lebte mit seiner gesamten Familie zunächst in der chaldäischen Stadt Ur. Von der Stadt Ur aus machte sich Abram auf eine Reise, auf Geheiß seines Gott Jahwe. Gott Und er erschien Abram und sagte ihm, er solle aus seiner Heimat und aus dem Haus seines Vaters in das Land gehen, das er ihm zeigen würde [(1. Mose 12,1)].

An diesem Punkt gab es auch die erste Zusage Jahwe in Richtung Abrama. Er versprach, ihn zu einer großen Nation zu machen und seinen Namen in der ganzen Welt berühmt zu machen. Trotz seines hohen Alters machte sich Abram mit seiner Frau und seinem Neffen auf den Weg. Als sie in der Nähe von Sychem,

Abram aber er musste das Land mit seinem Neffen teilen Fliegeder das ganze Tal für sich gewählt hat JordanienAbram hingegen zog in das Land Israel. Jahwe sagte er zu Abrama daß er vor sich hinschaue und ausschaue von dem Ort, auf dem er steht, gegen Norden und gegen Süden und gegen Osten und gegen das Meer; alles Land, das er sah, gab er ihm und seinen Nachkommen für alle Zeiten Ewigkeit [(13:14-15)]. Dies ist das zweite Versprechen, das Gott zu seiner Auserwählten.

Im Alter von 99 Jahren litt Abram erneut Enthüllungen Gott.

Dieses Mal hat er als Gegenleistung für das Opfer Gott von ihm als dem Vater der Völker. Von nun an sollte er sich identifizieren Name von Abraham (Vater von vielen) und sollte eine königliche Dynastie begründen, beginnend mit einem Nachkommen, der ein Jahr später geboren wurde.

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]