Wie man eine Kirche für Ostern schmückt  

Wie man eine Kirche für Ostern schmückt  

Wie schmücken wir die Kirche zu Ostern? Das ist sicherlich eine sehr wichtige Frage. Die Kirche zu Ostern sollte von den Gläubigen mit besonderer Sorgfalt umgeben sein. Es ist ein Ort, an dem sich die Gedanken aller Gläubigen konzentrieren. Ein Ort, an dem wir den zu uns zurückkehrenden Herrn Jesus verehren. Wie also pflegen wir diesen besonderen Ort? Wie schmücken wir das Haus unseres Herrn?

Die Osterdekoration sollte in erster Linie mit der Wiedergeburt in Verbindung gebracht werden, also müssen es Blumenkompositionen sein, die uns Freude bereiten, aber denken Sie daran, das richtige Gleichgewicht zu halten und unnötige Pracht zu vermeiden, denn darum geht es nicht. Eine coole Idee sind sicherlich die Blumenkompositionen, die sich irgendwie am Altar entlang schlängeln werden. Sie sollten die hellen Farben über alles stellen. Kompositionen aus weißen und gelben Blumen werden eine perfekte Wahl für diesen Anlass sein. Außerdem lohnt es sich, über Pfähle und Sockel nachzudenken.

Wenn wir die Möglichkeit haben, mehr Materialien zu verwenden, ist es eine gute Idee, unsere gesamte Komposition auf ein weißes Kleid/Material zu legen. Mit einem solchen Material können wir auch unseren Altar drehen oder sogar an ein Kreuz hängen.

Bei der Verwendung von Blumenvasen ist darauf zu achten, dass es sich nicht um Vasen mit auffälligen Farben und Formen handelt. Es lohnt sich, z.B. an gewöhnliche Weidenkörbe zu denken.

An manchen Orten lohnt es sich, kleinere, Osterkörbe mit Ostereiern und Osterhühnern zu stellen.

Bei der Kirchendekoration ist es natürlich nicht zu übertreiben. Es soll ein schöner Ort sein, aber gleichzeitig sollte sich unsere ganze Aufmerksamkeit auf das konzentrieren, was in dieser Zeit wirklich wichtig ist.