Was ist Heiligkeit?

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]

Was ist Heiligkeit? Der Begriff der Heiligkeit wird mit den Religionen gleichgesetzt. Um als Heiliger bezeichnet zu werden, muss man mit seinem Leben Zeugnis für den Glauben ablegen und der Religion und ihren Grundsätzen gehorsam sein. Eine Person, die den Status eines Heiligen hat, sollte für andere ein Vorbild sein.

Heiligkeit bezieht sich auch auf geistige Reinheit. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, allen irdischen Versuchungen zu entsagen. Das Herz eines Heiligen sollte offen für Gott und den Nächsten sein und das Böse zurückweisen. Andererseits sollten wir nicht vergessen, dass Personen, die von der Europäischen Kommission anerkannt wurden Katholische Kirche Sie sind immer noch normale Menschen. Wir können sie nicht mit einer Gottheit gleichsetzen.

Und nicht nur das. Wenn wir die Biographien der Heiligen verfolgen, werden wir auch auf einige stoßen, die irgendwann in ihrem Leben geirrt und gesündigt haben. Die heilige Pelagia die Büßerin war ursprünglich eine Prostituierte in Antiochia. Der heilige Augustinus von Hippo hingegen lebte mehrere Jahre lang im Konkubinat mit seiner Sklavin. Diese Beispiele zeigen, dass jeder das Recht hat, Fehler zu machen. Letztendlich ist es das Wichtigste, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und sich zu Gott zu bekehren.

[Der Inhalt des Artikels ist geschützt durch Plagiaschild ]